Zum Hauptinhalt gehen

Steuerbefreiung und Wiederverkaufszertifikate

Als Kund*in von 1stDibs sind Sie berechtigt, bei Ihren Eimkäufen die Umsatzsteuer abzuziehen. Voraussetzung dafür ist, dass Sie die entsprechenden Unterlagen bei 1stDibs hinterlegt haben und bestätigen, dass Ihre Einkäufe von der Umsatzsteuer befreit sind.

Mehrwertsteuer – wann sie anfällt

Die Mehrwertsteuer wird auf eine Bestellung aufgeschlagen, wenn entweder 1stDibs oder der Anbieter einen Nexus zur Erhebung der Mehrwertsteuer in diesem Bundesstaat hat, unabhängig davon, ob es sich um eine innerstaatliche (innerhalb desselben Bundesstaates), zwischenstaatliche (zwischen zwei verschiedenen Bundesstaaten) oder internationale (von einem Nicht-US-Standort in die USA) Transaktion handelt.
Wenn Sie (als Käufer*in) jedoch bereits ein gültiges Wiederverkaufszertifikat für den Staat vorgelegt haben, in den der Artikel versandt (oder dorthin abgeholt) wird, passen wir die Steuer automatisch bei Ihrer Bestellung an, ohne dass Sie aktiv werden müssen.

Hochladen von Steuerdokumenten

Es gibt zwei Möglichkeiten, Ihre Wiederverkaufs- oder Steuerbefreiungszertifikate bei 1stDibs hochzuladen, um steuerfrei einzukaufen:

  1. Kontoinformationen: Besuchen Sie Ihre Seite der Kontoinformationen, um schnell und einfach Ihre Wiederverkaufs- und Steuerbefreiungszertifikate hochzuladen.
  2. Bezahlvorgang: Wenn Sie bei 1stDibs die Bezahlung einleiten, können Sie auf „Steuerbefreiungsbescheinigung hinzufügen“ klicken, um schnell und einfach die für diesen Kauf relevanten Steuerunterlagen hochzuladen.

Nach dem Hochladen können Sie Ihre Seite der Kontoinformationen besuchen, um Zertifikate zu verwalten und abgelaufene (oder bald ablaufende) Dokumente zu erneuern.

Ab dem 9. April 2024 müssen Handelsunternehmen mit vorhandenen, bei 1stDibs hinterlegten Wiederverkaufs- und Steuerbefreiungszertifikaten alle Steuerdokumente mit einer der oben genannten Methoden aktualisieren, um die Steuer von abzugsberechtigten Käufen zu entfernen.

Anwendung der Steuerbefreiung auf Bestellungen

Sobald Sie ein gültiges Wiederverkaufszertifikat eingereicht haben, wird das Wiederverkaufszertifikat auf zukünftige Bestellungen angewendet, die in diesen Staat geliefert werden, sofern sie zum Wiederverkauf gekauft werden. Wenn bei 1stDibs kein gültiges Wiederverkaufszertifikat für den Staat hinterlegt ist, in den Sie versenden möchten, klicken Sie an der Kasse auf „Steuerbefreiungszertifikat hinzufügen“. Wenn Sie die notwendigen Formulare ausgefüllt haben, wird der Bezahlbildschirm mit der angepassten Steuer aktualisiert.

Entfernen der Steuer von einer vorhandenen Bestellung

Wenn Sie eine Bestellung aufgeben, bevor das Wiederverkaufszertifikat auf Ihr Konto angewandt wurde, kann die Steuer nicht von der Bestellung abgezogen werden. Sie müssen die Bestellung stornieren und erneut aufgeben, oder den Support kontaktieren . Bestellungen müssen aufgegeben werden, nachdem Sie eine Bestätigung von 1stDibs erhalten haben, dass Ihr Wiederverkaufszertifikat aktualisiert wurde.

War dieser Beitrag hilfreich?

BENÖTIGEN SIE WEITERE UNTERSTÜTZUNG?

HILFE ERHALTEN